Mittwoch, 13. September 2017

Die lange Odyssee zum perfekten Shirt featuring Panda

 
Die ganze Geschichte kann ich euch nicht
erzählen, sie ist ja nicht so spannend wie die
Abenteuer von Odysseus ;o)
 
 
Manche erinnern sich an mein erstes Shirt von Burda?
Es wurde übrigens kaum getragen und ist inzwischen aussortiert...
Kurz danach hatte ich das Oberteil Lady Rockers
 
Den Stoff "Betty Butter" von Jolijou hatte mein Mann
mich "genötigt" im nahe gelegenen Stoffladen Nähkästchen zu kaufen.
Der ist so schön fröhlich, gell? Also, der Stoff...
Perfekt für den Herbst ;oD
 
 
Leider stand unter den Achseln viel Stoff ab.
Ich fand es damals sehr tricky die richtige
Menge Stoff abzunähen, damit es wieder passt,
zumal auch am Ärmel selbst angepasst werden musste.
Solche Änderungen auf das Schnittmuster
zu übertragen finde ich sehr schwierig.
 
 
Die Raffung habe ich nachträglich mit Framilon eingenäht
wie das diese Bloggerin auch gemacht hat.
Ich weiß, da steht ein Faden ab und
der ist nach über einem Jahr immer noch dran ;oP
 
 
 
Also Schnittmuster weggelegt und zwischendurch
bis ich mal gemerkt habe, dass es auch nicht
zu meiner Figur passt und unbequem zu tragen ist.
Dann mich durch obige Bloggerin an der Line versucht...
 
 
Das ging so weiter bis mir mit der Zeit auffiel,
dass ich am allerliebsten mein Jolijou-Shirt anziehe!
Also Schnittmuster nochmal rausgekramst, Ärmel verlängert,
einfach mal die 34 ausgeschnitten, Augen zu, durch, anprobieren, passt!!!
 
Sowas... Ich war begeistert...
und erleichtert, endlich hat die Suche ein Ende :o)
 
 
Nur in der Taille zwickte es etwas,
das habe ich inzwischen im Schnittmuster korrigiert.
Das ist einfach. Ein bisschen an der Taille
der nächsten Größe orientiert und
nach Augenmaß eine neue Kurve gezogen.
 
Das wurde dann mein Sommerteil, das ich euch
dann nächsten Mittwoch, mitten im Herbst, zeige ;o)
 
Der Blumenstoff ist übrigens vom Stoffmarkt,
Ach ja, der Panda war so freundlich den lästigen Vorhang festzuhalten,
dafür durfte er auch mit aufs Foto ;oD
 
Liebe Grüße, Raphaele
 
Verlinkt bei MeMadeMittwoch und Nähfrosch
 
 
 

Kommentare:

  1. Das hört sich doch gut an. Die Suche hat sich gelohnt. Dann kannst du zukünftig sehr schnell Shirts für Dich nähen. Das ist so eine große Zeitersparnis, wenn du dir das Schnitt suchen, drucken etc sparen kannst.
    Ich bin nach Schwangerschaft 2 irgendwie so hoffnungslos außer Form, dass sich mein Lieblingsshirtschnitt wieder verändert hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warte mal ab, bei mir hat es auch über ein Jahr gedauert bis ich halbwegs wieder meine gewohnte Figur (oder was nach der ersten Schwangerschaft davon übrig geblieben ist ;o) hatte... Da wurde ich ein paar mal gefragt ob schon Nummer Drei unterwegs ist :o) lg, Raphaele

      Löschen
  2. Liebe Raphaele,
    der Stoff ist wirklich sehr schön und steht dir gut, dein Mann hat einen guten
    Geschmack!
    Auch das andre Shirt sieht gut aus.
    Ich hab am Dienstag meinen ersten Reissverschluss eingenäht und mein erstes
    Mäppchen ist entstanden!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Deinen ersten RV? Na, da bin ich gespannt :o) Ich will doch hoffen, dass der Stoff vom zweiten Shirt dir gefällt ;oP lg, Raphaele

      Löschen
  3. Liebe Raphaele,
    es ist interessant, deine Suche nach passendem Schnitt zu verfolgen, vor allem weil es ein Happy End gibt. Das Ergebnis gefällt mir auch sehr, auch eine schöne Kombination von Farben.
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Hab gar nicht erwähnt, dass ich nur auf diese Art die beiden Stoffe kombiniert habe, weil mir hellgrau leider überhaupt nicht steht! Ich brauche kräftige Farben (meistens) zu meiner grünen Olivenhaut ;oD lg, Raphaele

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele