Dienstag, 21. November 2017

Wer hat Angst vorm Reißverschluss?


Diese Angst vorm Reißverschluss umtreibt ja viele,
ob Näherinnen oder einige ungeschickt veranlagte Männer ;o)
So musste auch ich mich diesem Ungeheuer stellen,
denn meine Maus sollte ihre neuen Schlafanzüge
selbstständig an- und ausziehen können!
 

Da Elena zu den unruhigen Schläfern zählt,
wollte ich unbedingt Overalls für den nahenden Winter haben.
Außerdem lagen hier zwei kaum getragene Nachthemden
in meinem Upcycling-Vorrat. Ein farblich passender Jersey
sollte auch endlich aufgebraucht werden.



Das war auch ein wunderbarer Anlass
meine neue Overlock ausgiebig auszuprobieren :o)
Die Nähte sind wirklich hübsch und machen
auch einen stabileren Eindruck...


Lange habe ich über einen Schnitt nachgedacht
auf ihrem Blog Schnabelina gepostet hatte.
Ab da stand fest, dass ihr toller
Jumpsuit-Schnitt Anwendung findet.
 

Der erste Strampler wurde mit Spitze verziert.
Wie man schön auf dem obigen Foto sieht
habe ich natürlich den Reißverschluss schief eingenäht und...
um ehrlich zu sein... die beiden anderen auch...

 
Die Phobie ist also noch nicht völlig überwunden ;o)
Es muss aber viel besser werden,
denn ich möchte mir noch eine schicke Sweatjacke nähen...


Immerhin treffen die meisten Nahtstellen exakt aufeinander,
das ist schon mal ein guter Anfang :o)



Der zweite Anzug wurde mit einer Eule
aus einem Tauschpaket mit Mara Zeitspieler aufgepeppt.
Darüber hat sich Elena sehr gefreut :o)



Der dritte Jumper entstand komplett aus einem Nachthemd
in dem schon eine hübsche Spitze integriert war.
Dies und die Raffung darunter habe ich gerne übernommen :o)


Mein Liebling!
Vielleicht kaufe ich in Zukunft mehr gepunktete Stoffe...
Alle drei Schlafanzüge haben einen verlängerten Kinnschutz
Ich hatte halt die Befürchtung,
dass meine Tochter sich den RV in den Bauch zieht...
 

Das selbstständige An- und Ausziehen
klappt übrigens mit etwas Übung sehr gut :o)
Es muss nur alles auf rechts sein,
deswegen muss ich nach einem Klogang manchmal helfen,
weil die Ärmel durchs Ausziehen sich nach links wenden ;o)
 
 
Den tollen Jumpsuit-Schnitt kann ich nur weiterempfehlen!
Rosi hatte mich noch darauf hingewiesen,
dass der Anzug aus Jersey entsprechend größer ausfällt,
was mir gerade Recht war.
Also Größe 98 an 98-cm-Mädchen genäht ;o)
Durch die engen Bündchen geht und liegt Elena bequem.
Außerdem wächst sie noch lange rein - perfekt!
 
Nun verschwinde ich wieder und verlinke zum Schluss
 
 
 
Liebe Grüße, Raphaele ;oD
 

 

Kommentare:

  1. Liebe Raphaele,
    schick, die neuen Schlafis! Und wow - Du bist jetzt Overlockbesitzerin - herzlichen Glückwunsch! Damit macht das Nähen so viel mehr Spaß! Freut mich, dass die kleine Eule einen feinen Platz auf dem Schlafanzug bekommen hat :-)
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die Vögelchen haben auch schon ihren Platz gefunden ;o) lg, Raphaele

      Löschen
  2. Hallo Raphaele,
    die Schlafies sehen ja traumhaft aus, meine Kinder haben solche ganzen Schlafies gern getragen.
    Das war sicher eine super Übung zum Reißverschluss einnähen.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank! Ja, das war es :o) Aber ich muss weiter üben ;o) lg, Raphaele

      Löschen
  3. Klasse geworden! Mit RV ist der Anzug hier auch schon geplant.

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Da freue ich mich schon auf die Bilder! lg, Raphaele

      Löschen
  4. Ach wie süß! Die sind doch toll gelungen ;-) Mach dir nichts draus, wenn die Reißverschlüsse etwas schief eingenäht sind. Mir passiert das auch ständig. Dort, wo man es am meisten sieht, trenn ich meist noch etwas herum, aber oft lasse ich es auch einfach, wenn es nicht zu sehr auffällt. Oder ich näh den Hosenbund hinten schief an (seh ich beim Tragen natürlich nicht, aber halt alles anderen :D )

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das mit dem Hosenbund merke ich mir ;oD lg, Raphaele

      Löschen
  5. Ja, der Jumpsuit ist perfekt als Schlafanzug... Und den Tipp mit dem Kinnschutz übernehme ich mal, der ist echt gut!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Raphaele,
    diese Schlafanzüge sind total schick. Mir ist sofort der Kinnschutz aufgefallen, was doch für ein nützliches Ding! Und meiner Ansicht nach genau so schwer einzunähen wie ein Reißverschluss, ist das nicht ein furchtbares Gefriemel? Dein Kind sieht auch total glücklich mit den neuen Schlafanzügen aus; ist aber ganz froh über ein neues Stückchen Selbstständigkeit.
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen so kuschelig und gemütlich aus, was macht dann schon ein schiefer Reißverschluss aus... nichts.
    Das sind wirklich tolle Stücke und ich denke, die kleine Maus ist happy damit.
    Dir einen schönen Kuschelabend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort :O) Liebe Grüße, Raphaele